Thursday, April 19, 2018

Swafing Heather with Iron On Letters

Recently, one of my local (expensive) fabric dealers had a sale *yay!* and I went there just to take a little look. And when I found this half-off Swafing fabric with sewing machines, scissors and bobbins, I just HAD to take it with me. Turnaround time with washing, drying, cuting and sewing was a mere week. The pattern is my trusty Heather by Sew Over it. This is a very comfortable dress for sewing dates!

Vor kurzem hatte einer meiner lokalen (viel zu teuren) Stoffdealer einen Sale und ich bin zum nur-mal-gucken vorbeigefahren. Da lag dann dieser hübsche Swafing Stoff für 50% Rabatt und er hatte Nähutensilien drauf. Der musste mit! Und dieses Mal war ich echt fix, nur eine Woche für Kauf, Vorwaschen, Zuschneiden und Nähen. Das Schnittmuster war mal wieder Heather von Sew Over It. Herausgekommen ist ein sehr bequemes und kuscheliges Kleid für Nähdates!


As I had only 1.5 m of the fabric and there was no chance in h*ll I could do valid pattern matching. In fact I didn't even try. Instead I used self fabric piping! It came out a bit thicker than I planned but, well, I was to lazy to rip the seams again and it looks okay to me.

Ich hatte nur wenig Stoff (1,5 m) und habe darum gar nicht erst versucht, das Muster kontinuierlich hinzubekommen. Ich habe stattdessen eine Paspel aus dem Stoff zugeschnitten und mit vernäht. Ist eine ungefüllte Paspel - ohne Band drin - eigentlich auch eine Paspel oder nennt man die dann anders? Egal. Die Paspel ist ein bisschen breiter geworden als geplant, aber ich finde es nicht so schlimm. Und Overlocknähte aufzutrennen ist der dritte Zirkel der Hölle!


The hems were done with my trusted twin needle and purple thread. As the fabric was a thicker summer sweat fabric, there was no bubbling or rolling. I even ironed them because...

Die Säume sind mit der Zwillingsnadel und lila Faden genäht. Der Stoff ist ein etwas dickerer Sommersweat, es gab daher keine komischen Blasen oder Bubbel zwischen den Nähten. Ich habe ihn sogar gebügelt, denn...


The iron on letters where something I bought on a whim in the only real DIY store in the city. They have all bunches of different stuff and I eyed these things already on my last trip when I bought bits and pieces for a bracelet. Didn't buy them then but next time I went there to buy things for a co-workers wedding. The letters are silver glitter and as the name says can be ironed on. This worked much better that I thought, but I will see how they cope with being washed. I planned to do another project and this was a trial for that. My arm now says "Sew!".

Die Aufbügelbuchstaben sind mir beim örtlichen Idee schonmal über den Weg gelaufen, damals habe ich sie aber nicht mitgenommen. Aber diesesmal war der Einkauf glitzerlastiger (ein Kollege heiratet und wir brauchten Geschenkdeko) und so hüpften diese hübschen Glitzerbuchstaben mit in den Einkaufskorb. Das mit dem Aufbügeln klappt hervorragend, aber ich habe sie noch nie gewaschen. Eigentlich will ich nämlich ein anderes Projekt machen und das hier war ein Probelauf. Auf jeden Fall steht jetzt "Sew!" auf meinem Arm und macht mich glücklich!

4 comments:

kuestensocke said...

Wirklich ein wundervoller Stoff. Den hätte ich auch mitgenommen. LG Kuestensocke

Pixel Pixie said...

Cute! The letters are a nice touch!

MindLess said...

Ich fand ihn auch toll. Zumindest für kuschelig zuhause..

MindLess said...

Not too bad for a trial round, right?