Monday, July 3, 2017

Pics or it didn't happen

So, you.might have noticed that all my selfmade pictures suddenly vanished from my blog. The reason for this is easy: I used Photobucket to host my pictures. After years of being a free provider, they suddenly want 400 Dollars plus a monthly subscription to display my pictures to third parties like blogger. And since I don't deal woth blackmailers, I'm currently looking for a new host service. Can anyone recommend one? It might take some time to upload everything again and add the pics back, so please be patient with me!

Ihr habt ja vielleicht gesehen, dass alle meine selbstgemachten Bilder vom Blog verschwunden sind. Ich habe bislang Photobucket zum Hosten der Bilder genommen und war seit 2009 immer zufrieden. Jetzt wollen sie 400 Dollar plus eine monatliche Gebühr, damit die Bilder auf dem Blog wieder sichtbar werden. Und weil ich Erpressung doof finde, suche ich jetzt einen neuen Picturehost. Hat jemand eine Empfehlung für mich? Es darf auch etwas Kosten... Es kann etwas dauern, bis die Bilder wieder da sind. Sorry!

11 comments:

Onychophora said...

Kein Vorschlag, aber ich stehe vor dem selben Problem *seufz* Ich werde jetzt wohl erstmal direkt mit Blogger arbeiten und schauen, wie ich damit zurecht komme.

Frau von Nachtschatten said...

Ich hab mich schon gewundert. Ich lade meine Bilder immer direkt im Blog hoch und hatte damit noch nie Probleme... Das hat sogar den Vorteil, dass die Bilder auch vergrößert angesehen werden können, bei deinen Bilder öffnet sich dagegen immer ein Fenster zu deinem Photobucket (mit blöder Werbung...)

Vulcan_Butterfly said...

That sucks! :( I just upload my photos to Blogger.

Madame Mari Mortem said...

Bummer, just had it happen to me... but I don't know if I will go back and do every post in the past... maybe just the project posts. Maybe. Ah well. Uploading to Blogger has been fine since it integrated with picasa-- seems ok, but who knows. Good luck to you!

Sabrina said...

Ätzender Scheiß. Ich lade meine Bilder seit einiger Zeit auch direkt bei Blogger hoch, weil Photobucket zumindest bei mir schon länger reichlich unzuverlässig Bilder anzeigt. Ich bin ehrlich gesagt reichlich unmotiviert, alles neu hochzuladen (und weiß auch nicht mehr unbedingt, was ich eigentlich jeweils als Motiv hatte in den einzelnen Posts...). Meh!

Liebe Grüße dennoch,
Sabrina

Nachtkatze said...

Meine Fotos im Blog binde ich immer direkt ein. Ich glaube, grob liegt das dann bei picasaweb. Für Foren etc nehme ich flickr und das funktioniert eigentlich super.

coffeexandxtea said...

Uh, das mit den Bildern ist ja übel! Ich nutze auch nur den Datenplatz von Wordpress...
Viele Grüße
Tea

Frau Shmooples said...

Warum lädst Du die denn nicht direkt auf dem Blog hoch?
So mache ich das seit jeher. Bevor ich sie hochlade passe ich noch die Bildgröße an, damit die Ladezeiten eben nicht zu enorm werden und zumindest bei Wordpress kann ich dann immer super bequem aussuchen, welche Bilder ich in meinen Posts unterbringen will (kann da mangels Erfahrung nicht für Blogger sprechen).

Nachtdrossel said...

Jepp, das Problem habe ich auch... -.-
Zurzeit nutze ich die Einbindung über google drive mit dem Konto, auf das auch der Blog läuft. Ob das eine dauerhafte Lösung ist weiß ich noch nicht.

Bryston said...

Hey I just wanted to reach out to you in regards to a picture you drew of a zombie that is on pintrest, i wanted to know if it was anyway that i could purchase it from you

AvA Candide said...

Für Foren habe ich immer Photobucket verwendet. Bei Blogspot binde ich sie immer direkt ein. Muss ich mir eine andere Fotoplattform suchen :/

Ich habe die übrigens für den "Liebster Award" nominiert :) https://ava-candide.blogspot.co.at/2017/09/liebster-award.html