Wednesday, July 1, 2009

Neuer Start, neues Glück

Ich habe gerade versprochen, diesen Monat nichts Unnützes zu kaufen. Erlaubt sind:


Essen

Toilettenartikel (alles was mit Hygiene zu tun hat)

Transportkosten (Bahntickets, Bustickets)

Behördenkosten (Arzt, Bank,...)

Reparaturen, Ersetzen von notwendigen Dingen


Nicht erlaubt sind:

Partys (Wobei ich aufs Amphi fahre, die Karte ist schon gekauft)

Klamotten

Make Up

Restaurantbesuche

Kino... – eben alles was Geld kostet und nicht dem Überleben dient!


Da ich schon seit Monaten kontrolliere, wie viel Geld ich wofür ausgebe (weil ich sonst zuviel ausgebe, führe ich ein Haushaltsbuch... So altmodisch! *g*) und letzten Monat ziemlich über die Stränge geschlagen hab, ist das ganz sinnvoll. Außerdem bleibt diesen Monat nach der Nebenkostennachzahlung (78,64€) und der Fahrradreperatur (34€, mir ist mein Reifen geplatzt und die Felge hat sich verschoben) eh nicht mehr viel Geld. Hier im Blog versuche ich, über die Erfolge und hoffentlich (!) umgangene Versuchungen zu berichten.

Nebenher versuche ich, noch 2 weiteren Projekten nachzukommen. Ja, wenn schon, denn schon! Ich will beim 365 Projekt mitmachen (ein Jahr lang jeden Tag ein Foto posten) und etwas abspecken. Ich hab die ersten 5 Kilo schon runter, aber seit etwa 8 Wochen tut sich an der Waage gar nichts mehr. Deswegen will ich diesen Blog als Ernährungstagebuch nutzen. Vielleicht sieht man auf den Fotos ja auch ein bisschen Erfolge... *hoff*

Was ich gegessen habe, während meine Unglückswoche ihren Lauf nimmt:

Frühstück:

Snack: 1/2

Lunch: aber nur 5 Pommes


Dinner:Eine Kugel... Dazu noch Kirschen. Und Bulgur mit Gemüse.

No comments: