Monday, June 18, 2018

Flower wedding guest jacket

I spent a recent weekend going to a friend's wedding. Although we constantly had warm weather the weeks leading to the wedding, I was unsure whether a pretty summer dress would be warm enough for me. I should have made a whole coat because the day of the wedding I bought another jacket because I was freezing! Anyway, the small jacket I made is from the remnants of the dress I will show you later this week (Keeping the tension up, folks!) and thus I had little fabric to work with. I was just able to get the outer shell from larger scraps, but pattern matching was just impossible!

Ich habe vor kurzem als Gast die Hochzeit eines Freundes besucht und mir dafür ein Kleid genäht. Und weil ich irgendwie - trotz lange andauernder warmer Phase vorher - dem Braten nicht ganz getraut habe, wollte ich mir noch ein kleines Jäckchen nähen. Im Endeffekt habe ich am Tag der Hochzeit so gefroren, dass ich mir eine Jacke vor Ort gekauft habe und diese über Kleid und Jäckchen getragen habe *augenroll*. Naja, im Endeffekt besteht dieses hübsche kleine Jäckchen aus den Resten des Kleids, was ich euch im Laufe der Woche vorstellen werde. Es war nur noch so wenig Stoff, dass ich echt puzzlen musste, also nix mit zusammenpassenden Blümchen!



From the inside, you can see that I pieced the facing for the neck. And to loose no more length, I used a cotton tape to make a hem. The folden fabric is a mere 3 mm wide - living on the edge! ;)

Innen kann man den gestückelten Beleg sehen. Der besteht aus ganzen 5 Teilen - erwähnte ich, dass ich kaum Stoff hatte? Um eine möglichst lange Rückenlänge zu behalten, habe ich mit einem Band gesäumt. Die Nahtzugabe darunter ist nur 3 mm, also echt knapp!


The front is also pieced a lot. On the left you can clearly see one of the seams next to the poppy flower! I just wanted a neat inside because the front had no closure and was bound to flop open one time or the other. I'm glad that noone mentioned a thing about my ugly lining!

Im Vorderteil kann man auch ganz klar die Stücke erkennen (zum Beispiel rechts neben der Mohnblume). Ich wollte die Vorderteile gefüttert haben, da ich keinen Verschluß eingeplant hatte und die Vorderteile irgendwann aufklappen mussten. Es hat keiner der anderen Gäste etwas gesagt, also hat mein Stückeln wohl funktioniert... ;)


2 comments:

Pixel Pixie said...

Cute! Very summery.

MindLess said...

@ Pixel Pixie: Thanks! ^^