Monday, June 18, 2018

Flower wedding guest jacket

I spent a recent weekend going to a friend's wedding. Although we constantly had warm weather the weeks leading to the wedding, I was unsure whether a pretty summer dress would be warm enough for me. I should have made a whole coat because the day of the wedding I bought another jacket because I was freezing! Anyway, the small jacket I made is from the remnants of the dress I will show you later this week (Keeping the tension up, folks!) and thus I had little fabric to work with. I was just able to get the outer shell from larger scraps, but pattern matching was just impossible!

Ich habe vor kurzem als Gast die Hochzeit eines Freundes besucht und mir dafür ein Kleid genäht. Und weil ich irgendwie - trotz lange andauernder warmer Phase vorher - dem Braten nicht ganz getraut habe, wollte ich mir noch ein kleines Jäckchen nähen. Im Endeffekt habe ich am Tag der Hochzeit so gefroren, dass ich mir eine Jacke vor Ort gekauft habe und diese über Kleid und Jäckchen getragen habe *augenroll*. Naja, im Endeffekt besteht dieses hübsche kleine Jäckchen aus den Resten des Kleids, was ich euch im Laufe der Woche vorstellen werde. Es war nur noch so wenig Stoff, dass ich echt puzzlen musste, also nix mit zusammenpassenden Blümchen!



From the inside, you can see that I pieced the facing for the neck. And to loose no more length, I used a cotton tape to make a hem. The folden fabric is a mere 3 mm wide - living on the edge! ;)

Innen kann man den gestückelten Beleg sehen. Der besteht aus ganzen 5 Teilen - erwähnte ich, dass ich kaum Stoff hatte? Um eine möglichst lange Rückenlänge zu behalten, habe ich mit einem Band gesäumt. Die Nahtzugabe darunter ist nur 3 mm, also echt knapp!


The front is also pieced a lot. On the left you can clearly see one of the seams next to the poppy flower! I just wanted a neat inside because the front had no closure and was bound to flop open one time or the other. I'm glad that noone mentioned a thing about my ugly lining!

Im Vorderteil kann man auch ganz klar die Stücke erkennen (zum Beispiel rechts neben der Mohnblume). Ich wollte die Vorderteile gefüttert haben, da ich keinen Verschluß eingeplant hatte und die Vorderteile irgendwann aufklappen mussten. Es hat keiner der anderen Gäste etwas gesagt, also hat mein Stückeln wohl funktioniert... ;)


Friday, June 15, 2018

Underwear sew along 2018 - Preliminary results

Wow, what a week! I'm working really hard on a project at work which leaves me with very little time awake and sewing! I also went away to a wedding for a weekend, so I had even less time to make something. But I still managed to churn out some underwear - but only barely...

Das war echt eine harte Woche - Ich habe auf der Arbeit ein sehr zeitfressendes Projekt und komme gefühlt nur noch zum schlafen nach hause. Außerdem war ich letztes Wochenende auf einer Hochzeit, hatte also noch weniger Zeit zum nähen. Immerhin habe ich ein bisschen was geschafft, auch wenn ich bei weitem noch nicht so weit bin wie ich gerne wäre!




I made another - much smaller- Watson bra! And it fits me better than my initial version, but I think I will not make more of them. The pattern goes really well together and looks so cute, but I think my breasts are set to close and too large for the pattern to work. Even with powernet sewn in the band it still will not lay close to my chest. The weight of my boobs pulls it away...

Ich habe einen neuen - kleineren - Watson genäht! Und er passt mir viel besser als der letzte, aber ich denke nicht, dass Watson das perfekte BH-Schnittmuster für mich ist. Ich habe relativ große Boobies und wenig Raum zwischen ihnen, beides zusammen sorgt dafür, dass das BH-Band trotz Powernet immer nach vorne gezogen wird. Ich dachte mit Powernet und dem breiten Unterbrustband könnte ich der Schwerkraft trotzen, aber leider klappt das nicht!




But I tried another bra pattern, the Romy pattern by Ohhh Lulu. And I think with minor modifications this might be a favourite! I need a large size for my ample bossoms, but will modify the band to fit my smaller chest. The prototype is wearable with 8 cm removed from the width, but with a little tweaking might be even more comfortable! Also I love the lace insert! D*mn cute, isn't it?!

Ich habe ein weiteres BH-Schnittmuster ausprobiert: Romy von Ohhh Lulu. Und das passt scheinbar besser zum meinem Busen! Ich muss noch ein bisschen an der Unterbrustbandweite (langes Wort, uffz!) arbeiten, da ich in der Standardgröße für meinen Brustumfang noch etwas zu wenig Halt habe obwohl ich die Weite schon um 8 cm gekürzt habe. Aber da kann ich noch ein bisschen Weite entfernen und dann passt er bestimmt ganz wunderbar! Und das Spitzeninsert ist unglaublich hübsch, oder?



I also made matching panties from the same fabric using the Ohhh Lulu pattern Claudia. It went together very easily and fits as if it was designed for my body! Obviously, I only need to work on my bra skills, my panties skills are up par!

Ich habe aus dem Stoff auch ein passendes Höschen nach dem Schnitt Claudia von Ohhh Lulu genäht. Das ging sehr einfach von der Hand und die Unterbuxe passt wie aufgemalt! Unterbuxen kann ich also, muss jetzt nur noch an den Oberteilen dazu basteln!

Thursday, June 7, 2018

Flowery paxson sweater

If you think that I managed to calm down my fabric shopping after last years fabric diet you may be surprised that no, I did not. In fact I suspect that my impulse buying is worse than ever! The fabric shown here is a great example. I went to the fabric market in Mannheim which closes at 5 p.m., the time I'm usually off work. I managed to sucker my PI into letting me off two hours earlier, but by the time I arrived I had about 30 min left to shop (using public transport sometimes sucks like this). I needed to buy fabric for a fancy dressing event. And after running through the market, I fell in love. And I bought expensive fabric for my dress and to justify buying expensive fabric, I bought even more. Don't ask, I can't explain this either. The beautiful grey fabric is poly, shiny and cost and arm and a leg.

Man sollte ja denken, dass ich aus der Stoffdiät letztes Jahr etwas gelernt habe. Manchmal zweifle ich sehr an mir. Dieser Stoff war ein ganz schlimmer Impulskauf. Ich wollte auf dem Stoffmarkt in Mannheim, der ist aber nur bis17 Uhr. Dann habe ich normalerweise gerade Feierabend. Ich habe also meinen Vorgesetzten belabert um 2 Stunden früher gehen zu können. Leider hat die Bahm für genug Verspätung gesorgt, dass ich nur noch 30 min auf dem Markt hatte. Ich bin also einmal rübergehuscht auf der Suche nach einem Stoff für ein Hochzeitsgastkleid. Ich hab mich schnell entschieden aber leider für einen teuren Stoff. Und um den Kauf zu rechtfertigen, gab es noch einen zweiten teuern Stoff dazu. Ja, Logik dein Name ist Weib... *facepalm* Und dann ist der Stoff zwar hübsch aber Poly, glänzend und echt zu teuer...



Actually I planned to use the fabric for a pencilskirt because wearing poly on my butt is less sweaty than on my torso. But the fabric whispered that it reall wanted to be a pullover. So I sighed, grabbed my Paxson pattern by Colette patterns and got to work. I have no idea how often I will wear this sweater, but  I like the shiny flowers somehow.

Eigentlich wollte ich aus dem Meter Stoff einen Bleistiftrock nähen, weil ich am Poppes weniger schwitze als am Oberkörper. Aber derStoff wollte lieber ein Pulli werden. Also habe ich das Paxson Schnittmuster von Colette genommen und genäht.  Ich weiß echt nicht, wie oft ich diesen Pulli anziehen werde, aber die glänzenden Blumen sind echt hübsch!

Monday, June 4, 2018

Another Safran pants with flower applique

Now on this channel: More unflattering pictures of flat laying pants! This is another of my Safran jeans (pattern by Deer and Doe), this time with added flower embroidery! I did not embroider myself - ain't nobody got time for that! - but bought this applieques from Ebay. They were cheap but worked just fine!

Ihr werdet es kaum glauben: Ich kann euch noch mehr auf dem Boden liegende Hosen zeigen! Diesmal mit extra Katzenhaaren! Das hier war die Hose die meine Katze on den anderen zu fotografierenden abgelenkt hat... Es ist wieder eine Safran nach dem Schnittmuster von Deer and Doe. Dieses Mal habe ich Stickereien von Ebay gekauft und während des Nähens aufgenäht.




The fabric was the same jeans I used for my first Safran, black stretch jeans I bought in Amsterdam on the Lapjesmarket. I can now proudly say that 3m is sufficient for tow pairs of Safran even with a little elongation and in the largest size!

Der Stoff ist immer noch der schwarze Jeansstoff aus Amsterdam. Ich hatte 3m gekauft und die haben für 2 Safranjeans gereicht. Und ich habe noch 7cm Länge hinzugefügt und die größte Größe genäht. Ein echtes Stoffsparwunder!