Monday, February 13, 2017

Comfy Cardigan

Last year was the year of the Esme, a long, wide and comfortable cardigan with pockets released by Named clothing. When I discovered the pattern because almost every seamstress made it and blogged about it, it was already getting too warm to make such a hygge (Danish for comfortable, home-y) monster. I quickly discarded the thought of buying the pattern and went through months without thinking of it. But then winter came.

Im letzten Jahr hatte ich das Gefühl, dass quasi jeder Nähnerd mindestens eine Esme näht. Der kuschelige Strickmantel von Named clothing hat zwar keine Verschlüsse, sieht aber unglaublich kuschelig aus und hat Taschen. Als ich den Schnitt auf diversen Blogs (z.B. Dreikah, Wiebke von Kreuzberger Nähte und Buntekleider) gesehen habe, war es aber schon fast zu warm für so ein hygge (dänisch für gemütlich, heimelig) Ungetüm. Ich habe den Schnitt also vor Monaten aus den Augen verloren. Aber dann nahte der Winter.


I didn’t use the Esme pattern after all because a friend (Thanks again, Miss Me) had a very similar pattern at hand and lend it to me.  So this is a Basic Strickmantel by ki-ba-doo instead of an Esme by Named Clothing. But the look is the same as you can see here: Warm, gigantic, comfortable. With pockets! ;)

Ich habe schlußendlich nicht Esme genommen, weil eine Freundin (Danke dir, Miss Me!) mir ein sehr ähnliches Schnittmuster ausgeliehen hat.  Es ist also Basic Strickmantel von ki-ba-doo und nicht Esme von Named Clothing. Macht aber nichts, sieht zumindest für mich genauso aus: Warm, kuschelig, gemütlich. Und mit Taschen! ;)

  photo IMG_0935_zpsoh8mdzot.jpg

 photo IMG_0936_zpslzdt1kuf.jpg

 photo IMG_0937_zps2kdkhlds.jpg

The pockets are actually printed as separate parts in the pattern, but Anne blogged about cutting the back of the pocket in one piece with the front of the jacket which eliminates an additional seam in a rather thick fabric. So I did that and it worked very well!

Die Taschen sind eigentlich separate Schnittteile, aber Anne vom anneblog hat mal beschrieben, dass man sie auch in einem Teil mit dem Vorderteil zuschneiden kann. Das funktioniert super und sorgt für eine Naht weniger im dicken Stoff:

 photo IMG_0938_zpsh9wc71cq.jpg

 photo IMG_0939_zps3nuqcxwv.jpg

 photo IMG_0940_zpszdpwzjuw.jpg

The fabric is a 80% wool/ 20% Poly something knit and was bought locally in the Ruhr area last year. Who would have thought that you could find such nice fabrics for 5 Euros p. m. there? I only got 2 m because it was the end of the month and the budget tight. But the fabric was enough for medium length. Which might be good because long cardigans are hard for me to combine with outerwear. I seemingly only have short jackets or coats. Unfortunately, you can see it piling already. Next time I will invest more into the fabric and might get better quality!

Der Stoff stammt von Karstadt im Rhein-Ruhr-Zentrum (unglaublich, oder?) und stammt aus dem Sommer Ausverkauf letzten Jahres. Ein Strick mit 80% Wolle und ein bisschen Poly für die Waschbarkeit für 5 Euro pro Meter. Da habe ich einfach mal 2 m mitgenommen! Leider hat das nur für die mittlere Länge gereicht, aber ganz lang hätte mit meinen kurzen Jacken und Mänteln eh komisch ausgesehen. So eine (dünne) Strickjacke habe ich und die finde ich sehr schwierig mit passender Oberbekleidung zu kombinieren.Leider kann man auf den Bildern das Pilling schon erkennen und der Mantel fusselt furchtbar. Nächstes Mal stecke ich mehr Geld in den Stoff und bekomme hoffentlich bessere Qualität...

 photo IMG_0941_zpswwyswzgl.jpg

Sewing pattern review
Very easy to sew, the only trouble was the thick fabric which got stuck in my serger quite a few times! I shortened the sleeves about 7cm and made the shoulders smaller by another 4 cm, otherwise I would have swum in the coat! Besides that everything fit well together and was true to (over-)size.

4 comments:

Nachtdrossel said...

Sieht absolut kuschelig aus. Richtig passend zu den aktuellen Temperaturen. Die Taschen finde ich sehr raffiniert!

Lynoire said...

Oh, it looks so comfy, I love it^^

Janina said...

Der sieht irre gemütlich aus, wie eine Decke zum anziehen. :D
Das mit dem Stoff ist ja ärgerlich! Bei meinem Cardigan fängt das Pilling leider auch schon an und dabei war der Stoff gar nicht so billig (jedenfalls für reine Kunstfaser).

MindLess said...

@ Nachtdrossel: Die Taschen sind vor allem sehr praktisch! Immerhin muss ich auf der Arbeit ständig ein Telefon mitnehmen. Und eigentlich zeimlich einfach zu machen...

@ Lynoire: Thank you!

@ Janina: Meiner ist ja nichtmal Kunstfaser, ich hatte irgendwie mit mehr gerechnet. Aber irgendwie ärgerlich, dass man die Qualität nicht vorher messen kann...