Sunday, June 26, 2016

SSSA: Skully Anemone skirt and Jumperskirt

Today is the final meeting of the summer skirt sew along and I have to say the 4 weeks went by fast! Thanks for the organisation, I had a great  time although I made it unneccessarily hard to myself by adding more and more stuff on my plate. I felt very well supported and loved seeing the inspiring garment made by others!

Heute ist das große Finale des Sommerrock- Sew Alongs! Die 4 Wochen sind quasi nur so verflogen! Ich hatte viel Spaß auch wenn ich echt große Pläne hatte und mir dadurch mehr Stress als nötig gemacht habe. Das nächste Mal plane ich nur 1 Kleidungsstück für 4 Wochen... Ich habe mich gefreut über Kommentare von anderen Nähnerds und die unglaubliche Inspiration durch die anderen Teilnehmer. Danke für die Organisation!


You might notice I made another change of plans! I originally planned to sew the Anemone skirt by Deer & Doe from a salt and pepper fabric with a wool content. And last week it was above 30 °C. Touching wool was out of the question! I settled for another fabric which was already in my stash for several years (See, lovely boyfriend? I'm not overstashing, I simply prefer to be prepared!). It's a quilting fabric with a cute skull and scissors print:

Ihr werdet sehen dass ich mal wieder meinen Plan umgeschmissen habe. Eigentlich wollte ich den Anemone Rock von Deer & Doe aus einem Salz und Pfeffer Stoff nähen. Allerdings war es letzte Woche über 30°C und Wolle anfassen oder gar nähen stand nicht zur Debatte! Ich habe also in meinem Stoffvorrat (Ha, Stoffverarmungsangst ist eben doch zu was nutze! Nimm das, Boyfriend!) einen Patchworkstoff gefunden und den verarbeitet:

 photo IMG_7366_zpsfjl4p4kf.jpg

 photo IMG_7364_zpsilxnapyv.jpg

I have lowered the wasitline about 5cm, so it sits on my natural waist now. I used a visible zip and a small hook and eye for closure. You can see that my fabric matching was not top notch, but I only had 1.2m and the pattern calls for 1.5m. But I puzzled and pieced until it worked! The hems are different for the top layer - small machine rolled hem - and a wide visible machine hem for the whole skirt:

Ich habe dieses mal die Taille etwa 5cm gesenkt und der Rock sitzt jetzt auf meiner natürlichen Taille. Der Verschluß ist ein normaler Reißverschluß und einmal Haken und Ösen. Ich weiß dass das Muster kein bisschen passend ist, aber ich hatte viel zu wenig Stoff - 1,2m obwohl das Schnittmuster eigentlich 1,5m benötigt. Für die obere Schicht habe ich einen schmalen Nähmaschinen Rollsaum genutzt, damit sie gut fliegen können. Unten hat der Rock einen Maschinensaum, der allerdings im Muster kaum auffällt:

 photo IMG_7367_zpsbunc1hrf.jpg

 photo IMG_7368_zpsfpntsdjq.jpg

Unfortunately, my lack of fabric had me piecing the upper parts of the skirt. In hindsight, I should have pieced the parts right under the overlap, so it would have been invisible. But well, hindsight is a b*tch! I pieced the back parts, so at least I don't have to see it all the time! ;)

Leider musste ich durch meine Stoffmangel die oberen Teile zusammenpuzzlen. Warum ich nicht die unsichtbar darunter liegenden Teile gestückelt habe, weiß ich auch nicht. Manchmal wäre erst denken, dann handeln eine gute Idee. Tja, immerhin sind es die hinteren Teile, die sehe _ich_ wenigstens ich nicht! ;)

 photo IMG_7365_zpsivdoxcer.jpg

The other skirt was the only one I planned and put into real life! I got a navy blue stretch jeans on the Mannheim fabric market, bought and downloaded the pattern from KnipMode (which was in Dutch, but you know that I rarely use instructions anyway. First mistake, as it turned out...) and got to work!

Der andere Rock ist der Latzrock von Knip Mode. Ich habe mir in Mannheim auf dem holländischen Stoffmarkt Stretchjeans in dunkelblau gekauft, habe mir das Schnittmuster gekauft und runtergeladen (auf Holländisch. Ich lese ja die Anweisung eh meist nicht. Hat sich hier ein bisschen als Fehler herausgestellt...) und einfach losgelegt!

 photo IMG_7360_zpswafiypar.jpg

 photo IMG_7362_zpsfoim5vo0.jpg

The next failure was that my fabric was indeed stretchy, but lengthwise. Who does this? I didn't realsie before I was done cutting and now own a skirt which can stretch if I decide to grow some cm... Great! It still fits, but would be more comfortable otherwise. I used purple top stitching to remind of the purple dungarees that the early feminists at least in Germany wore. You can also see that the skirt is not fully done because I forgot the closures in Essen. I will bring them with me today!

Mein nächster Fehler war, dass ich nicht bemerkt habe, das mein Stoff zwar elastisch ist, allerdings längs und nicht quer. Was hat sich der Designer nur dabei gedacht? Naja, mein Rock kann sich jetzt halt anpassen, falls ich noch wachse... *seufz* Passt zwar, hätte aber andersrum bequemer sein können. Ich habe lila Steppnähte gemacht, weil die Latzhosen der frühen Feministinnen lila waren. Der Rock ist auch noch nicht 100% fertig, die Schnallen fehlen noch weil ich sie in Essen vergessen hatte. Heute kommen sie mit nach hause!

 photo IMG_7361_zpsoa4rzqtg.jpg

 photo IMG_7369_zpsul6db6xu.jpg

Since the wrap around part behaved strangely when I sewed the skirt together in the way it made sense to me, I made a buttonhole for closure to pull one of the wraps through. The strechy fabric made for one _really_ ugly buttonhole. Well, it works! Maybe the instructions had a better solution, but I don't speak Dutch. Bummer.

Der Wickelteil stand komisch ab, als ich alles nach Gusto zusammengenäht hatte. Darum habe ich noch ein Knopfloch in die Seite genäht, wo ich jetzt den einen Wickelstreifen durchführe. Sitz viel besser, auch wenn das Knopfloch im Stretchstoff echt k*cke aussieht. Vielleicht gab es in der Anleitung eine bessere Lösung, aber ich spreche kein Holländisch. Dumm gelaufen!

 photo IMG_7363_zpsorulowmy.jpg

All in all I probably won't wear the skirt very often. I didn't realise that the closure would be a wrap over my butt. Which looks good while standing, but I sit in my job and the skirt gets ... indecent. And When I ride my bike, the skirt just hangs open and shows my underoos to the world. Very impractical! Still, I would like to participate in the Dungarees Sew along of DasBüroFür SchöneDinge. 

Im Endeffekt werde ich den Rock vermutlich nicht oft anziehen. Der dritte Fehler war nämlich, dass ich nicht gesehen habe dass der Rock mit einem Wickelteil hinten geschlossen wird. Das sieht ganz gut aus solange man steht. Aber wenn ich mich hinsetze und das tue ich oft im Job ist der Rock sehr unanständig. Und wenn ich Fahrrad fahre, sieht man meine Unterwäsche. Nicht sehr praktisch! Trotzdem würde ich gerne mit dem Rock beim Latzhosen Sew Along mitmachen, den DasBüroFür SchöneDinge veranstaltet.

16 comments:

Pixel Pixie said...

The skull skirt is so cute! I love that print; could you share the name of it?

I'm currently on a fabric diet, since I'm not sewing so much these days, but I definitely feel accomplished whenever I make progress on the stash.

I Lorkyn I said...

Das ist ja schade mit dem Latzrock, der sieht nämlich echt klasse aus. Vielleicht kannst du ihn einfach mit Leggings drunter tragen oder sowas? Bei dem Sew-Along hätte ich eigentlich auch noch ganz gerne mitgemacht, aber dann war einfach zu viel los in letzter Zeit...
Ich wünsch dir eine schöne Woche!

MindLess said...

@ Pixel Pixie: Unfortunately I don't know the name any longer. I bought the fabric at least 5 years ag, so you would have to be lucky to get some, anyway! I also try to reduce my stash, but cheap shopping opportunities seems to hunt me down! ^^

@ Lorkyn: Ja könnte ich, aber dann guck mein Hintern immmer noch raus. Nur halt mit Leggings bedeckt. Der Spalt hinten geht bis Mitte Po auf, wenn ich irgendwas außer stehen (oder laufen mit ganz kleinen Schritten) mache... -.-#

Sophie said...

Stoffverarmungsangst ist ein Wort, das in jedes Näh-Glossar gehört!
Ich finde deinen ersten Rock super, der Stoff ist der Hammer! Und auch der Latzrock sieht vielversprechend aus, schade dass er dir so viel Kopfzerbrechen bereitet hat. Vielleicht nähst du noch mal eine funktionalere Variante. Die lila Steppnähte sind ein spitzen Detail, das nicht nur modisch sondern auch ein Augenzwinkern in Richtung Latzrock-Geschichte ist. Gruß Sophie

Sy Bille said...

Haha, das mit der Latzkleidung birgt seine Tücken. Zieh doch einen geblümten maxirock unter, oder geringelte jerseyleggins. Auf der Puppe siehr der Roch jedenfalls gut aus!
Viele liebe Grüße Sybille

Christiane said...

Der Latzrock ist ja der Hammer! Zu schade, dass du ihn wahrscheinlich nicht so oft anziehen kannst. Ich hatte auch die Idee eine farbige oder geringelte Leggins drunter zu ziehen. Das kann ich mir ganz gut vorstellen.
Schöne Grüße
Christiane

Frau Nähkästchen said...

Auf der Puppe sieht der Wickel- Latzrock super aus aber ich verstehe das Problem mit dem unbedeckten Po. Ich kann aus diesem Grund Wickelröcke nicht leiden egal ob vorne oder hinten gewickelt man steht immer im Freien. Kannst du den Rock nicht ein Stück zunähen und oben genug offen lassen zum Reinschlüpfen und unten als Schlitz zur Bewegung oder überlappt das Wickelteil dafür zu wenig?
Liebe Grüße
Teresa

Lynoire said...

That skull print fabris is rally cute and fitting for you, a gothy seamstress^^
The other skirt is cute too, I love dungarees dresses too.

Right now I'm trying to sew a circle skirt...I've just left the sewing machine to take a break and relax with reading blogs, because I thougt it was going to be easy as a pie, but the hemming drives me crazy...:D

Frau von Nachtschatten said...

Das Stoffmuster beim ersten Rock ist ja genial! Die Idee mit den lila Nähten bei deinem Latzrock finde ich auch echt klasse. :)

MindLess said...

@ Sophie: Das Wort habe ich auf einem der Nähnerd-Blogs aufgeschnappt und finde es super! Ich weiß nicht, wie man den Verschluß des Latzrocks so ändern kann, dass er funktioniert. Vielleicht wenn ich ihn in die Seite lege?

@ Frau Nähkästchen: Meistens kann man den Wickelrock ja mit einem kleinen Druckknopf retten, aber in diesem Fall würde ich auf dem Druckknopf sitzen. Und das ist bestimmt unbequem... Und oben zunähen geht nicht, dann komme ich nicht mehr rein. Das ist ein richtiger Wickelrock, leider in diesem Fall nicht nur dekorativ. Naja, vielleicht mache ich ja demnächst einen anderen oder denk mal intensiv über die Seitenwickelung nach!

@ Lynoire: I love the skull print and have worn the skirt out already. It is really cute! Good that you try circle skirts, they probably flatter your curvy figure! The hemming is bad though, I always use bias tape which makes it much easier!

@ Frau von Nachtschatten: Danke sehr!

Lucy in the Sky said...

Der Anemone-Rock aus dem Stoff gefällt mir sehr gut, das Muster hat genau die richtige Dosis "Böse auf den zweiten Blick", damit Schnitt und Stoff nicht zu niedlich wirken. Und die Flatterteile flattern bestimmt schön.
Dass der Latzrock nicht funktioniert, ist ja großer Mist. Ich bin froh, dass ich das jetzt weiß, den wollte ich mir nämlich auch nähen beim Latzhosen-Sewalong (aus Wollstoff, daher noch nicht angefangen - einfach zu warm). Ich dachte, dass gerade das Wickeln nach hinten dafür sorgt, dass man nicht im Freien steht - beim Crêpe-Kleid von Colette patterns scheint das z.B. zu klappen. Lässt sich das Gewickelte nicht doch so festnähen, dass man noch reinkommt, der Überschlag aber nicht aufklappen kann? Auf der Puppe sieht der Rock nämlich einfach toll aus!

MindLess said...

@ Lucy in the Sky: Dankeschön für's vorbeischauen und kommentieren! Ich denke beim Rock ist der Überlapp nicht groß genug, das sind nur etwa 20cm und das ist für meinen Prachthintern scheinbar zu wenig... Festnähen lässt es sich nicht, ohne dass ich den Rock nicht mehr anziehen kann. Aber bei einer neuen Version würde ich entweder den Überlapp hinten vergrößern oder den Wickel an die Seite verlegen - da stört es nicht so sehr wenn der Rock aufklappt!

Vulcan_Butterfly said...

I love the skull and scissors print! Very cute!

MindLess said...

@ Vulcan Butterfly: It's cute and evil, right?

Ramona said...

Das Wort Stoffverarmungsangst. Echt mal. beim lesen vom gesamten Post musste ich lachen XD ich befürchte, die fängt bei mir langsam auch wieder an (aber hab ja noch nen leeres Zimmer gnihihihi)
Sehr schöne Ergebnisse jedenfalls und der polkaskull print ist herrlich!

MindLess said...

@ Ramona: Stoffverarmungsangst ist ein großes Problem bei Nähnerds... Ich halte meine mit unendlich viel Stofflager in Schach! ^^