Wednesday, July 8, 2015

Grey polkadot dress

I'm glad I got to more easy sewing as it takes much less time to sew panties or shirts or even trackpants than historical dresses or WGT outfits! The fabric I used for my latest dress was a grey polkadot jersey from the last fabric market I visited. You might guess it from the pictures: I made that d*mned waterfall pattern again! This time I used view D (with short sleeves) of Simplicity 1716:

 photo IMG_6962_zpsg8sbcpls.jpg

 photo IMG_6963_zpsqhi4gcm0.jpg

With all that talking about the shirt I made for my mum, I was inspired to sew yet another version which actually perfectly fits my blog background. By accident, I swear!

I planned to make longer sleeves - half arm to be precise- but cut the fabric the wrong way. The outer parts of the sleeves were connected, the middle would have needed another seam; sometimes I'm really asking myself if my PhD made me more real-life-stupid! ^^ Anyway, the sleeves were long enough to shorten  up a bit and hence the sleeves are short and summery:

 photo IMG_6965_zpseyigw97p.jpg

And look at that sweet twin needle hems!

Do you have patterns you use over and over (and over and over and over...) again? Should I rename this blog to "Mindless Indulgence - Waterfall sewing"? Or just try out more of the many, many patterns I own?

10 comments:

Neisella Nightshade said...

Ich benutze entweder keinen Schnitt (Röcke), oder immer wieder die gleichen (Kleid mit Rückenausschnitt, Kurzmäntel, Tornüre)... ich wandel dann halt immer ein bisschen ab. Oder auch nicht.

Ich komme damit gut zurecht, der Schnitt sitzt mit jedem Mal besser und ich mag ihn gerne. Sonst würde ich ihn ja nicht benutzen =)
Meistens fehlt mir auch einfach die Zeit, um einen neuen Schnitt auszuprobieren. Das soll aber zukünftig wieder anders werden. Mir fehlt meine NähMa!

Das Kleid gefällt mir im übrigen sehr gut =)

Ramona said...

das gefühl hatte ich, als ich meine eigenen korsetts genäht hatte, für mich oder für freunde, ich habe zwischendurch versucht meinen schnitt zu verbessern aber selten was ganz anderes probiert XD (oh gott, da muss ich mich auch mal wieder dran versuchen...) und wenns dir doch gefällt und spaß macht?!

MindLess said...

@ Neisel: Bei dir fällt mir nicht auf, dass du immer das Gleiche nähst!? Vielleicht liegt das daran, das du mehr Deko benutzt? Und danke für das Kleid Kompliment! ^^

@ Ramona: Mein Korsettschnitt bleibt auch immer gleich (es sei denn ich benutze einen neuen) und es wird nur Deko draufgeklatscht...

Ms Misantropia said...

It looks like a perfect summer-autumn dress.

Medea said...

Der Stoff liegt auch noch hier und soll ein Sommerkleid werden (was sonst) ;-)

Mich würde ja mal ein Tragefotos des Wasserfallshirts interessieren.

Und ich nähe sowohl gerne die erprobten Schnitte wieder und wieder und probiere auch gerne neue aus.

AvA said...

Lieber einen Schnitt benutzen der gut passt und den dann nach Geschmack abändern, als einen Neuen den man erst mühsam wieder anpassen muss ^^

MindLess said...

@ Medea: Dein Wunsch it mir Befehl, ich denke an die Bilder vom Shirt! Und cool das wir dann demnächst im Partnerlook herumlaufen können... ^^

@ AvA: Das stimmt natürlich. Aber immer mal wieder was neues ist auch ganz nett. Und ich habe das Gefühl, dass ich diesen Schnitt schon im Schlaf nähen könnte (bis auf die Ärmel wie man sieht)!

Lorkyn said...

Cool, dass du jetzt ein passendes Outfit zum Blog hast :D Ich habe mir bisher immer meine Schnitte selbst zusammen gebastelt, aber ich wünschte, ich hätte so ein Allround-Lieblings-Schnittmuster... Hab mir jetzt mal mein erstes bestellt und hoffe, dass ich damit klarkomme.
Liebe Grüße!

Laura Morrigan said...

I really like that tunic! Considering getting that pattern now.

MindLess said...

@ Lorkyn: Eigentlich sind sie nicht so schwer, meist ist die beiliegende Anleitung ja sehr gut. Wenn man sie denn liest und nicht ignoriert so wie ich *hust*

@ Laura Morrigan: You should, I think this will suit you very well!