Wednesday, March 12, 2014

Fabric market 1/2014

The weekend before last I visited the fabric market yet again. You might ask yourself "Wasn't she on a no shopping embargo?" Yes, she was and still is. It was pure torture! We went there because my wonderful boyfriend still needed buttons for his Gala nocturna outfit - talking about last minute...

Anyway, we bought his buttons:

 photo IMG_5952_zps8b8966b5.jpg
Sorry I forgot to take pictures before sewing them in!
And I replaced some stuff from my stash because I was down to 1 jeans button (you know, those no sew ones?) and 2 pearly white snap buttons. Plus I used up my last elastic thread for the Gala nocturna top. So this is my huge haul:

 photo IMG_5951_zpse4664290.jpg

Cheapest fabric market visit, ever!

3 comments:

Neisella Nightmare said...

Also spätestens auf dem Stoffmarkt wäre ich schwach geworden. Bewundernswert oO

ette said...

Mir geht es wie Neisella. Wenn ich mir denn schon so eine Fastenzeit auferlegen würde, hätte ich wohl alles daran gesetzt, potenzielle Versuchungen zu vermeiden.
Wobei ich mir ja auch seit längerer Zeit sage, dass mein Stofflager voll genug ist. Entweder vernähen oder ausmisten lautet die Devise. Aber hier und da schleicht sich dann doch ein Neuzugang ein...

MindLess said...

@ Neisel: Ach, man gewöhnt sich dran! Ich hatte ja auch Sebi als Aufpasser mit. Aber die Versuchung war nicht groß, mich hat kein Stoff spontan angesprochen. Vielleicht werde ich geheilt von der Stoffsucht? ^^

@ ette: Ich will mich ja eher an einen gesunden Umgang mit Konsum gewöhnen, also hilft mir eine Vermeidungsstrategie nichts, wenn ich danach wie eine Verrückte alles aufkaufe was ich sehe! ;) Ich will ja nicht "nie wieder" Stoff kaufen, sondern nur Stoffe, die ich auch verarbeite. SO ist zumindest der Plan...